Feldsalat als Vitaminbombe


Da Euch scheinbar mein Gewürztipp riesig gefallen hat, nun ein neuer Liebe geht durch den Magen Post.

Ich liebe Feldsalat im Winter. Die grünen kleinen Blätter und die wenige Arbeit machen ihn für mich zu nem absoluten Lieblingssalat. Es gibt jedoch die Tage an denen man eigentlich nicht so gesund essen mag.

IMAG0597

Das passiert mir oft, wenn ich Gäste habe und lieber was leckeres anbieten will oder nach einem gigantischen Arbeitstag. Da weiß der Kopf gesund wäre gut aber der Bauch will nur noch genießen.

Dann ist diese Vitaminbombe perfekt.

Zutaten pro Person:

1,5 Hände Feldsalat

1 Orange

1/4 Avokado

Dressing:

1 Teelöffel Senf,

Olivenöl und Balsamicoessig

und Eure Lieblingsmarmelade (davon reicht ein halber Teelöffel)

Pfeffer (frisch gemahlen) und Kräutersalz 

Wenn Ihr den Feldsalat in bio kauft, reicht es ihn gut zu waschen. Die kleinen Wurzeln kann man wirklich mitessen. Ich zupfe ihn einfach in mundgerechte Stücke und fertig.

Die Orange wird in daumendicke Stücke geschnitten. Je saftiger sie ist, um so besser schmeckt es später.

Jetzt geht es an die Dressingzubereitung – Olivenöl und Balsamico mixt ihr nach Eurem Geschmack. Ich mag es mal saurer und mal benötige ich mehr Öl. Anschließend pro Person einen Teelöffel Senf und einen halben Teelöffel Eurer Lieblingsmarmelade dazugeben. Dann schmeckt Salat auch Kindern 🙂 Alles gut verrühren bis es anfängt sich zu verbinden. Man kann auch ein wenig Wasser oder Orangensaft dazugeben.

Diese Mischung gut unter die Salat Orangenmischung geben und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salt abschmecken.

Jetzt die Avocado kleinschneiden, über den Salat würfeln und direkt servieren.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Kategorien:RezepteSchlagwörter:, , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: