Easy going Lammbraten


Heute mal wieder ein Rezept – ich verbringe ja lieber meine Zeit mit Freunden und Genuss aber manche Dinge machen einfach auch beim Kochen Spaß…

 

Daher leider auch kein Foto 🙂

 

Bei dem Rezept bleibt garantiert Zeit für Freunde und Spaß und was einem sonst so einfällt…

Die Gesamtzeit würde ich mit ca. 3 h berechnen. 

Zutaten:

1 kg Lammkeule

3 – 5 Knoblauchzehen

Kräuter der Provence, Olivenöl und Salz

1 – 3 Zwiebeln

1 – 3 Tomaten

2 Stangen Lauch

2 Zucchini

1 Aubergine

3 Süßkartoffeln

6 normale Kartoffeln

Zuerst wird der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt und in der Zeit das Lamm mit Olivenöl, Salz und den Kräutern fett eingerieben. Die Knobizehen habe ich geviertelt und damit das Lamm gespickt. Die Zwiebeln und einige Tomaten gebe ich geviertelt in die Backofenpfanne und schiebe das Lamm mit in den Backofen.

Wenn das Lamm gut Farbe angenommen hat – ca. 15 min. – wird es einmal gewendet. Nach weiteren 15 min lösche ich das Lamm mit 1/4 Liter Rotwein sowie einem Viertel Wasser ab.

Nun kann es im Ofen weiter langsam garen, während ich gemütlich das Gemüse aufschneide. Das Lamm wird noch einmal gewendet und das Gemüse wandert dazu.

Bei Bedarf lösche ich das Lamm ein weiteres Mal mit etwas Wasser ab. Wenn das Gemüse ein wenig Farbe bekommen hat, wird der Ofen auf 100 Grad heruntergestellt.

Nun beginnt der gemütliche Teil. Das Lamm gart in Ruhe, ich kann mit meinen Freunden quatschen, Musik hören, den Tag genießen und gemütlich den Tisch decken. Nach ca. 1 Stunde oder wenn es einfach lecker riecht, schalte ich den Ofen aus und lasse es noch ein wenig ruhen.

Gemüse und Fleischsud werden mit 100 ml Sahne gemischt, das Fleisch auf einem Teller aufgeschnitten und die gewünschten Beilagen dazugereicht.

Der Rotwein kann entspannt durch Orangensaft ersetzt werden und statt der Sahne lässt sich auch Mandelsahne verwenden.

Viel Vergnügen beim Kochen und einen genussvollen Abend mit Euren Gästen 😉

Diese Seite enthält Produktlinks zu Amazon. Ich verdiene am Kauf der Produkte oder bei der Weiterleitung auf andere Seiten. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung meiner Arbeit.

Kategorien:Allgemein, RezepteSchlagwörter:, , , , ,
%d Bloggern gefällt das: