Shiva auf Reisen

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal wieder in die Statistik geschaut aus welchen Ländern meine Leser so kommen. 20 Menschen haben meine Seite von China aus besucht und 26 Menschen haben mich von Indien aus gelesen. Ich bin fasziniert und begeistert vom Web.

IMAG0829

Wenn doch nur mein englisch besser wäre, dann könnten sie mehr als Bilder gucken. Sie könnten lesen was ich so schreibe…

Das würde sicherlich die Reichweite noch um einige interessierte Leser erweitern. So freue ich mich einfach nur, dass ich Euch mit Bildern begeistern kann.

Dieser Shiva ist übrigens noch immer Teil eines Gewinnspiels und möchte gern umziehen. Wer mir bis 15. August 2018 die rührendste Nachricht schreibt, darf ihn sein Eigen nennen. Also überlegt nicht lange und haut in die Tasten, wieso Shiva genau bei Euch wohnen darf. Ich benachrichtige die Gewinnerin oder den Gewinner am 20. August. Erst dann brauche ich Eure Adresse damit ich das Paket versenden kann. Die Adresse werde ich natürlich danach vernichten.

Also – wer mag Shiva zu sich ziehen lassen??? Er ist reiselustig, kommt aus Indien und wohnt jetzt schon 5 Jahre in Tölz. Ihm ist langweilig 😉

 

Werbeanzeigen

Wie pflege ich mich beim Reisen?

Hallo Ihr Lieben,

wenn man so viel reist wie ich, hat man von Kosmetik wirklich genug gesehen und ausgetestet. Ich nehme eigentlich nicht viel mit und muss dann immer vor Ort einkaufen gehen. So bin ich bei einer absolut unglaublichen Serie gelandet die ich mir seit dem aus Indien mitbringen lasse oder aber bestelle.

23004847_10203804736516230_6289193597490101215_o

 

Himalaya – ist eine sehr umstrittene aber für mich absolut geniale Pflegeserie. Sie darf in Deutschland weder vertrieben noch eingeführt werden. Auf dem deutschen Markt ist sie verboten da die indischen Kräuter und Inhaltsstoffe in Deutschland keine Zulassung bekommen. Die Kräutermischungen sind eben einfach nicht tauglich für einen Din gesteuerten Markt 🙂

CIMG1911

Ich habe mich einmal durch die halbe Produktkette getestet und kann ein paar Artikel sehr empfehlen.

Die Tagescreme ist mein absoluter Liebling. Sie pflegt die Haut angenehm und löst bei mir keinerlei Empfindlichkeitsreaktionen aus wie es viele hiesige Produkte tun. In der Nacht pflege ich gelegentlich mit der Nachtcreme – sie wirkt auf der Haut einfach nur pflegend ohne einen öligen Film zu hinterlassen. Ich trage sie an kalten Tagen daher auch gern mal tagsüber.

Der absolute Geschmackshit ist die Zahncreme. Ich musste mich am Anfang bei der braunen Farbe ein wenig überwinden aber der Geschmack hat mich völlig überzeugt. Mein Zahnarzt ist auch sehr erfreut, dass er weniger zu tun hat und ich freue mich über die flouridfreie Pflege.

21034325_10203564301745511_2875340034997454779_n

 

Auf Reisen erwischt mich immer mal wieder die hormonelle Umstellung und diverse Hautunreinheiten. Da ist das Neempeeling die schnelle und einfache Lösung. Es wirkt antiseptisch, abschwellend und heilt die Haut während es reinigt. Einfach eine wundervolle Idee.

Das Fußpflegeset hilft mir nach der Reise meine Flipflopverwöhnten Füße wieder in einen europäischen Zustand zu bringen. Das tut nach Wochen der Reise not und geht damit sehr einfach und pflegend.

p1010538

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Alle Produkte sind genau beschrieben und die Inhaltsstoffe aufgeführt. Sie werden bis vor Eure Haustür geliefert 🙂

Was ziehe ich an? Indien

Ich schaue ja so ein wenig was Euch gefällt und versuche genauer zu werden.

Indien scheint Euch mega zu gefallen und Reisemoden sind der zweite eindeutige Trend.

Dann schau ich doch mal was man so anziehen kann, wenn man in Indien unterwegs ist. Da fällt mir zuerst ein – es muss leicht sein. Nie, nie, niemals mehr in den Rucksack packen als ihr tragen wollt. Es ist unglaublich heiß und ihr werdet häufig mehr schwitzen als ihr Euch vorstellen könnt.

blue 036 (2)

Andererseits sind die meisten Bahnhöfe in Indien noch sehr weit von Rolltreppen entfernt. Ziehkoffer gehen wirklich nicht. Indien ist ein richtiges Backpackland.

Schaut also zuerst nach leichten und wirklich gut zu waschenden Sachen in Eurem Kleiderschrank.

Ich mag weite Yogahosen super gern. Sie sind bequem, zeigen nicht so viel Körper, lassen sich megaleicht waschen und trockne, im Rucksack zusammenknuddeln und wieder anziehen. Die von Hoarev sind aus dem super angenehmen Spante Material und in vielen Farben zu haben.

IMG_8857

Für mich nie fehlen dürfen meine heißgeliebten FlipFlops von Reef. Ich kaufe sie immer wieder da mich die super Sohle und das Leder begeistern. Ich habe nach unten einen Schuh am Fuß und kann nach oben braun werden. Das gefällt mir grandios.

12814153_10201438875731189_7302130728766742371_n

Kleidchen kann man in Indien niemals genug haben. Am liebsten leichte und luftige Sommerkleidchen die die Schultern bedecken und über der Yogahose stylisch aussehen. Auch hier mag ich Materialien wie Modal und Viskose. Sie lassen sich angenehm tragen und fühlen sich in der Wärme sehr leicht an.

Sonnenschutz ist in Indien das a und o. Für mich als Blasslurch mit grünen Augen um so wichtiger. Ich könnte nicht so viel cremen wie ich unterwegs bin. Zum gluck gibt es Leinenhemdchen in weiß. Sie sind ein toller und natürlicher Sonnenschutz, ich bin angezogen und die Sonne kann meine Haut langsam ans braun werden gewöhnen. So bin ich entspannt unterwegs, muss nicht auf meine Haut achten und kann trotz Wärme entspannt reisen.

IMG_0476-001

Damit sich der Müll in Grenzen hält und weil wir ja immer und überall ein Rollenmodell abgeben 😉 ist die meine Trinkflasche auf Reisen sicher mit unterwegs. In Indien gern mal eine Thermosflasche. Warme Tees bleiben warm und das kalte Wasser auch bei einer ewigen Zugfahrt angenehm trinkbar. Ein Riesenvorteil wie ihr nach der ersten 16 h Fahrt wissen werdet. Ich mag die Super Sparrow Trinkflasche auf Reisen wie daheim – stylisch, cool und weniger Müll…

Ich hoffe Ihr hattet Spaß mit den Fotos und den Tipps – gern bald mehr.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Nicht jeder hat Zeit für eine Weltreise am Stück… Wieso dann nicht in Etappen starten?

Ich bin Jean. An meinem 40. Geburtstag entschloss ich mich, mich auf den Weg zu machen. Jedes Jahr ein Stück mehr von der Welt zu erkunden.

Mein Ziel war es möglichst viele Menschen kennenzulernen, meine Komfortzone zu verlassen und die Welt ein Stück mehr zu meinem zu hause zu machen.

Seit 3 Jahren habe ich meine Basis in Bayern gefunden. Dort verdiene ich Geld – habe mein zu hause und meine Wurzeln gefunden.

Meine Gedanken und Gefühle wachsen jedoch schon seit einigen Jahren über diese Welt hinaus und gehen immer wieder auf Reisen. Ich werde Euch hier in Worten und Bildern von diesen Reisen berichten. Ihr findet jedoch auch Tipps über Flugbuchungen oder wie ich die geilsten Hotels finde. Es ist spannend wie man den Rucksack packt oder wie man sich auf ne Reise nach Indien vorbereitet.

MU8A4091

Dolmabahçe Sarayı in Istanbul

Wenn man die Welt in Etappen bereist, gibt es Schwierigkeiten, an die Backpacker so nicht kommen müssen.  Es gibt jedoch auch viele Lösungen und immer wieder einen Haufen Spaß.

MU8A4007.jpg

Das Schönste sind die Freunde die sich weltweit verteilen und die man ja immer wieder besuchen kann.

MU8A4045