Heute mal musikalisch

In meinem Leben begleitet mich ganz viel Musik und Bilder und Geschichten. Damit kann ich meine Gefühle ausdrücken und Monate später fühlen was sich da so schön angefühlt hat.

Zum Beispiel von Marcel Brill – Nur den Augenblick. Dieses Lied ist einfach nur gigantisch.

MU8A6082

Es sind Lichter und Geräusche und Eindrücke die Erinnerungen wecken… Da sind die Momente in Rom mit dieser gigantischen Musik vor mir. Wir saßen an einem wundervollen Platz und staunten mit weit offenem Herzen und schwangen in der Musik von Niki la Rosa.

_U8A4792Auch immer wieder gern mag ich den Abend in Napoli in der wundervollen Oper. Es ist wohl die schönste der Welt. Mit Sicherheit aber die größte in Europa. Die Optik war einfach fantastisch. Die Sängerinnen leider nicht so sehr. Jedes Mal wenn ich Anna Netrebko und Elina Garanca höre, sehe ich die Oper vor mir und wünschte mir ich hätte dort ihre Stimmen hören dürfen. Vielleicht ein ander mal.

_U8A5396Manchmal sind Orte auch mit viel Liebe verbunden. So ein Ort ist für mich der Achensee mit all seinen Stimmungen. Joel Brandenstein – Diese Liebe enthält so viel Gefühl wie ich nicht in Bilder packen kann…MU8A6522Zu guter Letzt der Soundtrack für die wundervollste Zeit meines Lebens – so voller Genuss, tauchen, Bali anschauen und mit lieben Freunden Zeit verbringen… Eine Zeit die so voller Licht und Liebe ist, dass ich noch lange daran denken werde – Lembongan ist einfach Genuss pur… Sarah Mc Lachlan – In the Arms of an Angel

411191_2380463168359_91426749_oIch hoffe ihr hattet Spaß an dieser kleinen Kombi – ich wünsche Euch einen wundervollen Tag… Lasst es Euch gut gehen wo immer ihr seid.

Pentatonix – Hallelujah

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

12799323_10201434965513436_3261953338117905560_n

Werbeanzeigen

Theater in Neapel – San Carlo

_U8A5404Das wundervolle und einmalige Teatro San Carlo in Napoli wurde 1735 von den Architekten Giovanni Antonio Medrano und Angelo Carasale für den Bourbonenkönig in Neapel konzipiert und errichtet.

Auf dem Bild ist die Königsloge zu sehen die extra und auf einem speziellen Weg vom Palast zu erreichen war.

_U8A5396

Herausragend ist nicht nur die Optik sondern vor Allem die nahezu geniale Akustik die dieses Theater hat.

Eigentlich bin ich hier die Frau der Bilder aber gesegnet mit wundervollen Ohren war dieses Theater ein Traum.

23004847_10203804736516230_6289193597490101215_o

Ich hörte und sah mir die „Entführung aus dem Serail“ an.

Dies war ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus.

_U8A5445

Hier bei der Bühnenprobe für das Theaterstück…

_U8A5398

Dieses Deckengemälde ist eines der Kernstücke der nahezu perfekten Akustik. Es sieht nicht nur wunderschön aus sondern schluckt mit seinen 100 en Quadratmetern Stoff auch den Schall.

Selbst eine Änderung des Bodens konnte der genialen Planung der Akustik nichts anhaben.

So kann man heute wie vor fast 300 Jahre in diesem Theater absoluten Musikgenuss erleben.

Ein Traum für die Sinne.

Die Seite enthält Links zu Eurer Information.

 

 

Ischia und Procida

Der kleine Hafen in Ischia Porto liegt beschaulich und abendlich bald schattig in einer wundervollen natürlichen Bucht. Rundherum gesäumt von netten kleinen Lokalen und Pizzerien. Leckeres Essen so weit das Auge reicht…

MU8A5919

Um dort anzukommen startete ich in aller Frühe bei traumhaftem Licht und fotografierte noch ein wenig. Die Eindrücke von Napoli wie es mir im Herzen bleiben wird sind so identisch zu dem Bild. Wunderschön aber in Ehre verfallen. Dies begegnete mir immer und immer wieder.

MU8A5847

Vom Fährhafen aus, ist der Blick Richtung Süden bei gutem Wetter einfach ein Traum. Hinter den Hügeln, die sanft im Dunst liegen versteckt sich die Amalfiküste. Riesige Fähren liegen an Land und erwarten die sommerlichen Touristenstürme. Jetzt im November ist es sehr entspannt. Es sind kaum Menschen unterwegs. Überall gibt es Tickets, Plätze oder Zimmer und mit 20 Grad ist es noch relativ warm.MU8A5848

Stunden später, die erste Fähre hatte ich nämlich verpasst und die nächste Fähre kam erst 10.40, landeten wir kurz in Procida. Obwohl wir eine Direktverbindung hatten, durften wir den netten Hafen 5 Minuten anschauen und erst dann nach Ischia weiter. Falls es mich mal wieder hierher verschlägt, ist Procida auf jeden Fall einige Stündchen mehr wert. Es sieht nach einer wundervoll gemütlichen Wanderinsel aus.MU8A5903

Unterwegs begleiteten uns die Möwen und tobten in den Wellen auf und ab. Immer näher kamen sie zu den Gästen auf dem Boot und baten um Futter. MU8A5880

Noch ein Blick auf den Hafen von Procida…MU8A5907

Kurz vor zwölf legten wir endlich in Porto Ischia an. Ein wundervoller kleiner Hafen, viele Thermalbäder über die Insel verteilt und eine dunkel sandige Nachbarbucht machen den Ort zu einem ruhigen Paradies – zumindest im November.

Lesend ließ es sich hier so gut gehen. Ein Traum…

MU8A5955Leider geht auch der tollste Tag zu Ende und so versank auch heute mal wieder die Sonne im Meer während ich die Rückkehr nach Napoli genoss.

Boot fahren ist einfach immer und immer wieder toll, selbst wenn es nur die Fähre ist…