Segeln – ich bin verliebt


p1010611

Segeln wird wohl meine neue Liebe. Sommer, Sonne, Wasser und Wellen… Dazu Berge und Wind… Was will mein Herz mehr?

Wir fuhren morgens an den Achensee – einmal um den ganzen See drumrum und dann waren wir da. Das kleine Segelboot dümpelte im Wasser vor Pertisau und wir fuhren mit dem Paddelboot hinaus. Ich meine Paddelboot ist vielleicht fast übertrieben. Ein wenig kleiner und vor allem flacher als eine Badewanne wurden wir zum Boot gefahren.

Die ersten Minuten vergingen mit Staunen, Fühlen und ganz viel Gucken. Segel, Seile, Wasser und alles wankte unter uns. Wie sollten wir jemals verstehen wie das geht und was es zu tun gibt? Es ist jedoch ein unbeschreiblich schönes Gefühl die Welt vom Wasser aus zu betrachten. Die Sorgen des Alltags werden ganz klein und gehen weiter und weiter weg.

p1010123

Rita von der Segelschule nahm uns gleich mit auf den Weg. Zusammen takelten wir das Boot auf und hissten die Segel. Sie zeigte uns beliebte Fehler und ließ uns Andere selbst entdecken. Nach wenigen Minuten hatten wir die ersten Seile in der Hand und begannen das Schiff mit zu steuern. Erst folgten wir den Anweisungen und je mehr Zeit verging um so mehr vergaßen wir den Kopf. Ich testete aus, segelte mit mehr und mit weniger Wind, zog mal schneller und mal mit Gefühl an den Segeln und wendete mal elegant und mal sportlich. Das klappte natürlich nicht immer so wie ich es mir erwünscht hatte aber Rita konnte jede noch so knifflige Situation vorausahnen oder entschärfen. So konnte ich mich in vollen Zügen ausprobieren und hatte von Minute zu Minute mehr Spaß.

Mit einem riesigen Strahlen im Gesicht ging ich abends an Land. Das will und muss und werde ich wieder machen. Versprochen!

 

Kategorien:Allgemein
%d Bloggern gefällt das: